Fakten schaffen für den Oberligastart

Grüßt Euch, Rot-Weiß Fans!

Fast ein halbes Jahr ist es her, als wir zuletzt auf den Stufen unseres Stadions standen, unseren Verein zwischen Rauch und Choreomaterial besangen und unsere Emotionen gen Himmel jagten, obwohl bis auf die treuen Fanseelen niemand im Stadion war. Kein Präsident, kein Aufsichtsrat, niemand. Wir waren da, um uns in eine ungewisse Zukunft zu verabschieden und schenkten uns gegenseitig Kraft.

Kurz darauf brach der Corona-Virus auch in Deutschland flächendeckend aus und machte es uns unmöglich, der Fangemeinde ein Alternativprogramm zu den ausgefallenen Spielen zu bieten. Währenddessen arbeiteten wir beharrlich im Hintergrund an möglichen Szenarien und Strategien, die den Verein wieder auf die Beine richten sollten. Wir vermittelten, führten Gespräche und waren in der Öffentlichkeit kaum wahrnehmbar. In den kommenden Tagen und Stunden entscheidet sich jedoch die Zukunft unseres Vereins, weswegen wir uns gezwungen sehen, einen letzten Aufruf an unseren Verein, sein Umfeld und den Insolvenzverwalter zu senden.

In den letzten Monaten wurde das Ansehen unseres Vereins mit den Füßen getreten, die Tradition unseres Clubs beschmutzt, Streitigkeiten vorrangig über Social Media oder den Boulevard statt hinter verschlossenen Türen ausgetragen. Wir wurden belogen, hinter das Licht geführt und übergangen. Doch in diesem Moment zählt das Alles nicht. In diesem Moment geht es schlicht und ergreifend um die Existenz oder den Exitus des FC Rot-Weiß Erfurt e.V..

All diese Probleme, Auseinandersetzungen und Fehler in der Vergangenheit können in einer ordentlichen Mitgliederversammlung ausgewertet werden. Die Zeit für Gespräche, gegenseitige Schuldzuweisungen und Streitigkeiten wird früh genug wieder kommen. 

Wir appellieren mit höchster Dringlichkeit an das Präsidium, den Ehrenrat und den Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß Erfurt, den Insolvenzverwalter Volker Reinhardt und mögliche Investoren, Gönner und Freunde des Vereins sämtliche Grabenkämpfe beiseite zu legen und sich auf das Wichtigste zu fokussieren – den Erhalt und die Fortführung des FC Rot-Weiß Erfurt e.V.! 

Zeigt, dass in diesem Verein noch genug Leben und Ehrgeiz steckt, um auch dieses Dilemma zu überwinden. Zeigt, dass Euch dieser Verein am Herzen liegt und zeigt, dass er eine Zukunft haben kann.

Diese Stadt braucht ihren Verein!

Erfordia Ultras 1996

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.