Auswärtsspiel in Rudolstadt

Hallo Rot-Weiß Fans,

auf diesem Wege möchten wir darüber informieren, dass wir uns dazu entschlossen haben, das Auswärtsspiel in Rudolstadt nicht zu besuchen. Es wird von uns auch kein Alternativprogramm vor Ort geben, da wir nicht anreisen werden. Grundsätzlich begrüßen wir den Ansatz des FC Einheit Rudolstadt, auch Gästefans den Zutritt zum Stadion zu ermöglichen. Ein Kontingent von 250 Karten für den Gästeblock deckt dabei jedoch nicht die Vielfalt und Reisebereitschaft der gesamten Fanszene ab. Wir können und wollen es nicht mit uns vereinbaren, dass im Stadion eine Zweiklassengesellschaft entsteht und setzen uns, trotz aller Konsequenzen dafür ein, jedem interessierten RWE-Fan den Spielbesuch zu ermöglichen. Sollte dies aus infrastruktureller oder behördlicher Sicht nicht umsetzbar sein, werden wir auch zukünftig den Spieltag nicht begleiten. Wir möchten niemandem vorschreiben, ob er das Spiel besucht, erhoffen uns jedoch solidarisches Verhalten und Gemeinschaftssinn von allen anderen RWE-Fans.

Gleichzeitig erkennen wir an, dass die Bewertung eines Spielbesuchs abhängig vom jeweiligen Standort und den herrschenden Gegebenheiten ist.

Wir begrüßen außerdem den Ansatz und die Arbeit des FC Rot-Weiß Erfurt im Hinblick auf das Heimspiel gegen den FC Grimma, bei welchem ein Hygienekonzept erarbeitet wird, um allen interessierten Zuschauern den Eintritt zu ermöglichen.

Die Mannschaft wurde über unsere Entscheidung informiert.

Erfordia Ultras 1996

im Namen der Steigerwaldkurve Erfurt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.