A-Jugend: 2:2-Unentschieden gegen den Berliner SC

412 Zuschauer

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Support der Jugendmannschaften des FC Rot-Weiß Erfurt e. V.

Hallo Rot-Weiß Fans,

nachdem die ersten zwei Wochenenden ohne laufenden Spielbetrieb in Liga Vier überstanden sind, möchten wir die kommende Zeit aktiv nutzen und für die Spiele der Jugendmannschaften werben.

Laut den aktuellen Medienberichten ist die Rückrunde der Saison im Nachwuchsleistungszentrum nicht finanziert. Wir können und wollen in den nächsten Wochen nicht auf das geliebte rot-weiße Trikot verzichten und möchten in diesem Rahmen gleichzeitig unseren Beitrag liefern, dass der Spielbetrieb am Laufen gehalten und die Existenz des FC RWE e. V. gesichert wird.
Wir rufen daher alle Fans, Unterstützer und Sympathisanten des FC RWE e. V. auf, die folgenden Spiele der Jugendmannschaften zahlreich zu besuchen und mit Zaunfahne sowie Schal lautstark zu zeigen, dass unser Verein weiterhin am Leben ist!

Sonntag 23.02.2020 FC RWE U19 – Berliner SC U19 – 12:00 Uhr
Samstag 28.03.2020 FC RWE U19 – FSV Zwickau U19 – 12:00 Uhr
Samstag 02.05.2020 FC RWE U19 – Hallescher FC U19 – 12:00 Uhr
Sonntag 24.05.2020 FC RWE U19 – FC Carl-Zeiss Jena U19 – 12:00 Uhr

Alle Spiele der Jugendmannschaften werden im Gebreite stattfinden. Da ein höheres Zuschauerinteresse die Mitarbeiter des NLZs vor organisatorische als auch personelle Herausforderungen stellt, möchten wir grundlegend an Alle bezüglich folgender Punkte appellieren:

• Im Objekt sind viele Sachen durch die Arbeit ehrenamtlicher Kräfte entstanden, deswegen respektiert und achtet die Räumlichkeiten des NLZs.

• Die Spieltage werden durch ehrenamtliche Kräfte, Angehörige von Spielern und Fans abgesichert. Bitte habt Verständnis, wenn es zu Verzögerungen am Einlass oder an den Verkaufsständen kommt.

• Beleidigungen des Gegners werden im Jugendbereich streng bestraft. Bitte achtet auf eine angemessene Wortwahl und den Respekt gegenüber Spielern und Angehörigen der Gästemannschaften.

• Das NLZ erreicht Ihr mit der Straßenbahnlinie 2(Haltestelle P+R-Platz Messe).

• Autofahrer verweisen wir auf den Parkplatz der Messe, welcher sich direkt oberhalb am Gelände des NLZ befindet.

• Das NLZ befindet sich am Rande eines Wohngebietes. Bitte beachtet dies bei Eurer Anreise und verhaltet Euch dementsprechend.

Die Gewinne und Spenden, die bei den Spielen entstehen, fließen zu 100 % in den Erhalt des Nachwuchsleistungszentrums. Aus diesem Grund bitten wir alle Dauerkartenmitglieder, die theoretisch freien Eintritt bei Spielen im NLZ haben, um eine angemessene Spende.

Die oben ausgerufenen Spielpaarungen stehen für einen organisierten Support, bei dem Wir gemeinsam ein Zeichen setzen möchten. Gerne können auch alle weiteren Spiele der U19 und den anderen Jugendmannschaften besucht werden!

Wir gehen nach vorne, nie zurück!

Nachwuchsleistungszentrum des FC RWE
Die aktiven Gruppen der Steigerwaldkurve
Fanrat Rot-Weiß Erfurt e. V.
Pro-RWE. Die Nachwuchspaten e. V.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Heimspiel gegen Energie Cottbus / abgesagt

ca. 1.200 Rot-Weiß Fans im Steigerwaldstadion

Danke an Halle.

Bedanken möchten wir uns gleichzeitig auch bei allen Kurven, welche sich in den letzten Tagen solidarisch zeigten und uns persönlich oder per Spruchband Mut geschenkt haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Rückblick karitative Aktion

 
Wir möchten uns recht herzlich für eure Spendenbereitschaft bedanken!

2500€ und unzählige Lebensmittel konnten der Evangelischen Stadtmission Erfurt in dieser Woche übergeben werden.
Ein besonderer Dank gilt der Bäckerei Bergmann und dem Edeka Halecker. Desweiteren bedanken wir uns bei der Mannschaft, den Steigerwald-Fankids und nicht zuletzt bei euch für die Teilnahme an dieser Aktion, liebe Steigerwaldkurve.

Bei der symbolischen Scheckübergabe wurde die uns entgegengebrachte Dankbarkeit besonders deutlich. Wir danken dem Restaurant des Herzens, dass wir uns ein Bild über die Räumlichkeiten und euer Engagement machen durften. Eure Arbeit ist ehrenhaft!

Zusammen mit der Freikarten- und Fanboxenaktion bei einigen Sportvereinen der Rot-Weißen Republik bildet diese Aktion einen versöhnlichen Abschluss dieses so verkorksten Fußballjahres, welchen wir in Zukunft gerne wiederholen möchten. Wir wünschen allen Rot-Weißen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020! Auf bessere Zeiten mit unserem Fußballclub!

Vorwärts Steigerwaldkurve!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Fanhilfen kritisieren Beschlussvorschlag für Innenministerkonferenz

 

Auf der anstehenden Innenministerkonferenz (IMK) vom 04. bis 06. Dezember 2019 in der Hansestadt Lübeck sollen erneut Gesetzesverschärfungen gegen Fußballfans beschlossen werden. Die IMK soll demnach unter anderem eine härtere Bestrafung des Abbrennens von Pyrotechnik, eine Reformierung des Landfriedensbruchs sowie den Entzug der Fahrerlaubnis bei Vergehen im Zusammenhang mit Fußballspielen beschließen. Die Fanhilfen kritisieren allein die Debatte über derlei Maßnahmen als realitätsfremd, unverhältnismäßig und rechtswidrig.

Erst kürzlich wurde im aktuellen Jahresbericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) der wiederholte Rückgang von eingeleiteten Strafverfahren und verletzten Personen im Zusammenhang mit Fußballspielen festgestellt – Ein Trend, der seit Jahren anhält. Weshalb nun also erneut Gesetze verschärft werden sollen, um Fußballfans noch mehr als ohnehin schon zu kriminalisieren, erscheint schleierhaft. Vielmehr scheint es ein erneut billigster Versuch, sich über kurzgedachte und ineffektive Maßnahmen als vermeintlich „durchgreifender“ Law-and-Order-Politiker in der Öffentlichkeit profilieren zu wollen.

Die Erfahrung der Fanhilfen zeigt, dass die bereits existierenden Gesetze und weitgehenden Strafverfolgungsmöglichkeiten bei Fußballfans im Vergleich zu anderen gesellschaftlichen Gruppen bis zum letzten ausgereizt werden. Das Prinzip der Verhältnismäßigkeit wird von Polizei und anderen Behörden oftmals kaum bis gar nicht beachtet. Ohne jemals einer Straftat schuldig gesprochen worden zu sein, mit einem bereits bei Zustellung Gebühren verursachenden Betretungsverbotsbescheid bedacht zu werden, ist Zeugnis dessen genug. Ähnliches gilt für die Speicherung in illegalen Polizeidateien, ohne darüber auch nur ansatzweise informiert zu werden. Was an Fußballfans aus Sicht der Sicherheitsbehörden „erfolgreich“ getestet wurde, trifft später auch alle anderen. Inwieweit der Entzug der Fahrerlaubnis beispielsweise zu sichereren Fußballspielen beitragen soll, bzw. dass umgekehrt eine Person, die im Stadion auffällig wird, gleichzeitig nicht fahrtüchtig sein soll, bedarf ebenso mindestens einer Erklärung. Aus Sicht der Fanhilfen handelt es sich hierbei schlichtweg um Populismus und das auf Kosten von Freiheitsrechten eines jeden Einzelnen.

Bezüglich Pyrotechnik von einer gesellschaftlichen Missbilligung und dem Ausdruck zu verleihen in einer solchen Totalität zu sprechen, erscheint überdies mindestens anmaßend in Anbetracht sicherlich durchaus abweichender Meinungen bei nicht wenigen Menschen, die tatsächlich die Fußballstadien der Republik besuchen. Nicht nur als Fußballfan, sondern auch als gemeiner Steuerzahler fragt man sich doch eingängig, ob es nicht wichtigere Themen auf einer Innenministerkonferenz zu besprechen gibt, die die Gesellschaft in der Tat derlei missbilligt.

Insbesondere im Hinblick auf negative Beispiele in eben jenen Strafverfolgungsbehörden in der jüngsten Vergangenheit sowie eine mangelnde transparente Fehlerkultur und die daraus resultierenden Folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar