Gebt Euer letztes Hemd!

W├Ąhrend sich der Winter so langsam aber sicher dem Ende neigt, steht f├╝r viele der Fr├╝hjahrsputz und damit verbunden ein Ausmisten des Kleiderschrankes an. Doch wohin mit den ausrangierten Kleidungsst├╝cken? Um es Euch in diesem Jahr ein wenig einfacher zu machen, er├Âffnen wir eine zentrale Sammelstelle zum Heimspiel gegen Halle im Steigerwaldstadion. Neben dem Ausmisten tut Ihr dabei gleich noch was Gutes und jeder kann mitmachen. Selbst wenn Ihr kein Textilst├╝ck findet, welches Eurer Meinung nach ausgemistet werden k├Ânnte, m├Âchten wir Euch bitten, zu ├╝berlegen, ob es vielleicht nicht doch ein T-Shirt gibt, von welchem Ihr Euch f├╝r den guten Zweck trennen k├Ânntet.
Denn leider gibt es viele Menschen auf der Welt, die sich den Luxus, Kleidungsst├╝cke auszusortieren, weil sie beispielsweise nicht mehr passen oder schlicht und ergreifend nicht mehr gefallen, nicht leisten k├Ânnen und auf fremde Hilfe angewiesen sind. Jede Hose, jede Jacke, jeder Pullover und jedes T-Shirt sind ein Schritt in die richtige Richtung und unterst├╝tzen die betreffenden Personen ungemein. Helft diesen Leuten und supportet somit die Aktion ÔÇô die Menschen werden es Euch danken!

Wann? Am Samstag, 11. April 2015, zum Heimspiel gegen den Halleschen FC von 12:00 bis 14:00 Uhr .

Wo? Im Steigerwaldstadion (am Haupteingang der Trib├╝ne). F├╝r die Stehplatzbesucher sei gesagt, dass die Abgabe der Kleidung vor dem Stadion stattfindet ÔÇô auch Ihr seid also herzlich eingeladen, Kleidungsst├╝cke zu spenden. Und auch die G├Ąstefans k├Ânnen gerne Ihren Anteil zu dieser Aktion beitragen ÔÇô Ihr seid herzlich willkommen, die Aktion zu unterst├╝tzen.

Wer? Von den Erfordia Ultras 1996 initiier t, war der Verein von der Idee sofort begeistert und beteiligte sich an der Organisation. F├╝r die Durchf├╝hrung sind die Malteser und das Deutsche Rote Kreuz verantwortlich, die nach Vorschlag der Aktion nicht lange z├Âgerten und Ihre Unterst├╝tzung sofort zusagten. Um das Ganze angemessen zu realisieren, sind wir nat├╝rlich auf die Bereitschaft aller Fans angewiesen ÔÇô zeigt Herz!

Wof├╝r? Die eingesammelte Kleidung wird an L├Ąnder und deren Bev├Âlkerung, die auf die Kleidung angewiesen sind, verkauft. Warum es nicht nur in Deutschland verkauft wird? Auch wenn die Kleidung nat├╝rlich qualitativ in Ordnung ist, wird man den Gro├čteil der Sachen in Deutschland h├Ąufig nicht los, da die Anspr├╝che, die die Menschen an Kleidung richten, hierzulande sehr hoch sind, w├Ąhrend andere L├Ąnder von einer solchen Qualit├Ąt profitieren bzw. es sich nicht leisten k├Ânnen,┬á w├Ąhlerisch zu sein. So werden die eingesammelten Kleidungsst├╝cke in Deutschland, Europa und dem Rest der Welt verkauft. Das dadurch eingenommene Geld kommt regionalen Institutionen, die auf die ehrenamtliche Unterst├╝tzung angewiesen sind, zu Gute. Hierbei halten wir Euch nat├╝rlich auf dem Laufenden und informieren dar├╝ber, wo das Geld hinflie├čt und was damit genau passiert. Mit einer Kleiderspende tut Ihr also doppelt Gutes – wenn das kein Anreiz ist? Noch in dieser Saison findet eine ├Âffentliche Scheck├╝bergabe in der Halbzeitpause eines Heimspiels statt.

Was kann ich spenden? Prinzipiell k├Ânnt Ihr nat├╝rlich alles abgeben. Wir m├Âchten Euch aber bitten, dass Ihr nur Kleidung spendet (gern auch paarweise geb├╝ndelte Schuhe), die nicht kaputt und zur Weiterverwertung geeignet ist. Seid dabei!

Malteser Erfurt, Deutsches Rotes Kreuz Erfurt, FC Rot-Wei├č Erfurt, Erfordia Ultras 1996

spende

0:1-Niederlage gegen Gro├časpach

4.185 Zuschauer, ca. 20 G├Ąstefans

1:0-Niederlage in Regensburg

2.762 Zuschauer, ca. 400 Erfurter

Vorl├Ąufiger Spendenendstand

8. Oktober 2014 – Abschiedsspiel gegen Groningen. Mit einem 1:1 Unentschieden fand das Mittwochabendspiel im Schein der hell erleuchteten Flutlichtmasten ein Ende. Was folgte, war f├╝r viele Erfurter Fu├čballfreunde nicht weniger, als einer der beeindruckendsten und emotionalsten Momente, die sie je erlebt hatten ÔÇô eine Momentaufnahme, pr├Ągend f├╝r das ganze Leben.
Das der DFB sich nat├╝rlich unbedingt verpflichtet sah, die Rolle des Spielverderbers einzunehmen, war absehbar. Als dann jedoch das DFB-Sportgericht am 16. Januar das Urteil verk├╝ndete, traf es alle Anh├Ąnger wie ein Schlag ins Gesicht ÔÇô satte 20 000 Euro soll der Verein f├╝r die Pyroaktion nach dem Spiel blechen. Ein Strafma├č, mit dem man in diesem Umfang nicht gerechnet hatte, f├╝r einen Drittligisten gleichzusetzen mit einer Mammutaufgabe.
W├Ąhrend die feinen Herren sich brav in v├Âlliger Realit├Ątsentfremdung ├╝bten und in dieser angemeldeten Pyroshow ÔÇ×unsportliches VerhaltenÔÇť sahen, berieten wir untereinander und mit Vereinsvertretern, wie man gemeinsam gegen diese Sanktion vorgehen will.
Rot-Wei├č legte gegen das Urteil fristgerecht Berufung vor dem DFB-Bundesgericht ein. Wir er├Âffneten ein Spendenkonto, um den Verein bestm├Âglich durch alle denkbaren Instanzen finanziell unterst├╝tzen zu k├Ânnen.
Es zeichnete sich eine rege Spendenbereitschaft ab, sowohl im Stadion schmissen unz├Ąhlige Fans ihr Geld in die Boxen, als auch auf dem Konto gingen betr├Ąchtliche Betr├Ąge ein. Von 3 Euro bis 250 Euro war alles dabei. Fanclubs pl├╝nderten ihre Kassen, um den Verein in seiner Mission zu unterst├╝tzen, ├╝berregional spendeten Fu├čballfans, damit der Verein sich nicht kleinkriegen l├Ąsst, wir verkauften Shirts und Aufkleber, um Rot-Wei├č den Weg zu ebnen, ein Zeichen setzen zu k├Ânnen. Auf einer von der breiten Masse angenommenen Demo nutzten 450 Teilnehmer die Chance, um ihren Unmut gegen├╝ber dem DFB kundzutun. Bleibt zu hoffen, dass andere Vereine sich durch diese Strafe nicht abschrecken lassen, ├Ąhnliche Pyroaktionen zu besonderen Anl├Ąssen durchzuf├╝hren.
Ein Termin, wann das DFB-Bundesgericht ├╝ber den Berufungsantrag entscheidet, gibt es noch nicht. Es ist uns bewusst, dass so ein Prozess sehr zeitintensiv ist. Deshalb m├Âchten wir euch heute den vorl├Ąufigen Endstand des Spendenkontos von 10268,28 Euro verk├╝nden.

Vorl├Ąufiger Endstand bedeutet nicht, dass das Spendenkonto geschlossen wird oder keine Spenden mehr gesammelt werden! Eben weil dieser Prozess so viel Zeit in Anspruch nimmt, ist es nicht m├Âglich, in so einem gro├čen Umfang Spenden zu bewerben bzw. die Spendenbereitschaft der Leute akquirieren zu k├Ânnen. Wir werden auch weiterhin im Stadion umhergehen, damit ihr euch beteiligen k├Ânnt und bitten euch auch weiterhin, Spenden auf das Konto einzuzahlen. Wir werden, wenn es zu diesem Themenkomplex Neuigkeiten gibt, uns dahingehend wieder zu Wort melden. Die Bankdaten k├Ânnt ihr am Ende des Textes nochmal entnehmen.
Wir m├Âchten uns bei allen Spendern und Bef├╝rwortern bedanken, die uns unterst├╝tzt haben und auch weiterhin unterst├╝tzen werden. Die Erinnerung wird uns keiner nehmen ÔÇô gemeinsam gegen Strafenwillk├╝r!

Fanhilfe Erfurt
Kontonummer: 20077399
Bankleitzahl: 82054052
IBAN DE17 8205 4052 0020 0773 99
BIC HELADEF1NOR
Betreff: Spende RWE

Spielplan 2014/2015

Alle Spieltage terminiert.

Sa., 04.04.15, 14 Uhr 1. FSV Mainz 05 II (A)
Sa., 11.04.15, 14 Uhr Hallescher FC (H)
Sa., 18.04.15, 14 Uhr Chemnitzer FC (A)
Sa., 25.04.15, 14 Uhr Arminia Bielefeld (H)
Sa., 02.05.15, 14 Uhr Fortuna K├Âln (A)
So., 10.05.15, 14 Uhr MSV Duisburg (H)
Sa., 16.05.15, 13.30 Uhr Stuttgarter Kickers (A)
Sa., 23.05.15, 13.30 Uhr SpVgg Unterhaching (H)